„NEON“ – eine Ausstellung mit Schülerinnen und Schülern der Adolf-Reichwein-Schule (ARS) in
Berlin-Neukölln vom 12. Dezember 2014 bis 10. Januar 2015 im Projektraum im “HAUSER – die
dramatische Republik”, des ITZ-Berlin e.V. in der Schudomastraße 32, 12055 Berlin-Neukölln.

NEON_Finissage

Wir beschäftigen uns in unterschiedlichster Form mit den künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten
von fluoreszierenden Materialien wie UV-Farbe, UV-Stoffen, UV-Schnüren, UV-Kunststoffen usw.
Das Arbeiten mit diesen Materialien fasziniert und verwandeln jeden Raum in ein wunderbares Labor.
Es sind für die Ausstellung fast 80 malerische Arbeiten und Collagen im Format 30 cm x 42 cm
entstanden, außerdem verschiedene Objekte aus Holz und Installationen.

Die Kunstwerke wurden von den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen in zwei unterschiedlichen
Techniken produziert: 1.) Übertrag von Fotografien (entstanden bei Fotoexkursionen im Richardkiez)
mittels Laserkopien auf mit UV-Farben bemaltes Sperrholz. 2.) Scherenschnitte und Collagen aus
schwarzem Karton und UV-Farben auf Sperrholz. Hier ein Überblick der Arbeiten:

Vincentino e.V., in Kooperation mit dem ITZ-Berlin e.V., Romatrial e.V. und der Adolf-Reichwein-Schule
in Berlin, gefördert durch das Programm “Künste öffnen Welten” der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder-
und Jugendbildung (BKJ). Vielen Dank an alle, die unsere Projekte unterstützen!

koew_foerderlogos